1886 Konstituierende Versammlung
20. Dezember 1886

Anton Rhaba wird einstimmig zum Wehrhauptmann bestellt (17 Mitglieder).

4. Mai 1889 Einstimmiger Beschluss: Jedes Wehrmitglied muss einen monatlichen Beitrag von 10 Kreuzern leisten.
15. August 1889 Ankauf von Strickleitern und einer Einsteigeleiter.
15. August 1891 Anton Gruber wird zum Hauptmann gewählt.
13. Februar 1892

Ankauf einer Handdruckspritze. Kaiser Franz Joseph I. übersendet der Feuerwehr St. Katharein eine Spende von 50 Gulden.

1899 Gustav Suchnig von der Firma Carl Greinitz's Neffen wird zum Repräsentanten unserer Wehr ernannt.
1913 Brand des Objektes Zechner, vlg. Gritschen.
1918 Brand des Wohnhaueses und des Wirtschaftsgebäudes Bayerl, vlg. Schattleitner.
1919 Brand des Wohnhauses Hüttbacher.
1920 Brand des Sägewerks Ramsauer.
1922
15. April 1924 Brand der Mühle und des Sägewerks Illmayer sowie des Stahlgebäudes der Familie Krautgartner.
1927 Brand des Objektes Prammer, vlg. Schlager. Hierbei wurde erstmals eine Motorspritze eingesetzt.
19./20. Juli 1928 Brand des Gasthauses Schmied - Mauc (heute Moik). Die Flammen erfassen auch den mit Schindeln gedeckten Kirchturm und gefährden die umliegenden Häuser.
1928

Anschaffung eines motorisierten Löschfahrzeuges.

1936 Brand des Sägewerks Illmayer.
1937 Brand des Stallgebäudes Lengger sowie des Stallgebäudes Lammer, vlg. Votz.
31. Dezember 1945 Brand des Stallgebäudes Knabl.
1950 Brand des Stallgebäudes Kaiser, vlg. Koasa.
1956 Brand des Stallgebäudes Fank.
Mai 1959
1960 Anschaffung eines Feuerwehrautos der Type Ford 1250.
1962 Anschaffung einer VW-Motorpumpe.
1970

Ankauf eines Berglandlöschfahrzeuges der Type Rover.

9.-23. August 1970

Hochwasserkatastrophe in St. Katharein an der Laming. Lokalaugenschein durch den Bundespräsidenten Franz Jonas.

1972 Brand der Tischlerei Presger.
1977 Ankauf von zwei mobilen Handfunkgeräten.
1978
1979 Ankauf eines VW Kleinlöschfahrzeuges.
1980 Brand des Sägewerks Illmayer.
1983 Anschaffung dreier schwerer Atemschutzgeräte.
1985 Beginn des Rüsthausneubaus.
1988

Ankauf eines Kleinlöschfahrzeuges mit TS 8.

1993 Ankauf eines hydraulischen Rettungsgerätes für Verkehrsunfälle und ab diesem Zeitpunkt Stützpunktfeuerwehr für die L111.
1995

Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges 2000.

1996

Frontalzusammenstoß eines PKW mit einem Sattelzug auf der L111. Ankauf eines Mannschaftstransportfahrzeuges aus der Kameradschaftskasse.

2002 Vollbrand eines Wochenendhauses im Obertal.
2003

Frontalzusammenstoß eines PKW mit einem Betonmischfahrzeug auf der L111.

2005 Ankauf einer Bergeseilwinde.
2007 Ankauf zweier Atemschutzfunkgeräte.
2008 Ankauf einer Tragkraftspritze 15 - Rosenbauer Fox 3.
2009 Schwerer Verkehrsunfall auf der L111 in Untertal mit einer eingeklemmten Person sowie ein schwerer Verkehrsunfall auf der L111 in Tragöß-Unterort ebenfalls mit eingeklemmten Personen (Einsatz von Rettungshubschrauber C12).
2010 Ankauf eines Mannschaftstransportfahrzeuges sowie eines LKW's.
2012 Hochwasser im Juni und Juli in St. Katharein und Ankauf Feuerwehrhelme Dräger HPS 6200 aus der Kameradschaftskasse. 
2014 Ankauf Wärmebildkamera Dräger UCF 7000 aus der Kameradschaftskasse.

 

Kommandanten seit der Gründung
1886 - 1891 Anton Rhaba
1891 - 1902 Anton Gruber
1902 - 1915 Anton Rhaba
1915 - 1920 Jakob Richter
1920 - 1921 Franz Zoisi
1921 - 1950 Hans Weber
1950 - 1958 Ferdinand Tiefenbacher
1958 - 1982 Wilfried Langer
1982 - 2002 Karl Sommerauer
seit 2002 Hans Gmeinbauer