16.10.2021 – Wissenstest


Heute fand unter Einhaltung der aktuellen Corona Regeln der Wissenstest der Feuerwehrjugend bei der Feuerwehr Picheldorf statt.

JFM Armin Kaiser und JFM Youri Inja erlangten das Wissenstestabzeichen in Silber

JFM Logan Becker erlangte das Wissenstestspielabzeichen in Bronze

Die FF St. Katharein gratuliert zu dieser großartigen Leistung.



20.12.2020 – Frohe Weihnachten

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Katharein wünschen euch Frohe Weihnachten, viel Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das Friedenslicht kann heuer bei der Feuerwehr im Carport von 09:00-11:00 Uhr kontaktlos abgeholt werden.

Leider können wir euch mit Glühwein und Keksen heuer nicht verpflegen.

25.05.2021 – Verkehrsunfall

Verkehrsunfall in Tragöß-St. Katharein

Am Dienstag, dem 25. Mai 2021 wurden um 11.37 Uhr die Feuerwehren St. Katharein und Bruck an der Mur als Schadstoffstützpunkt mit dem GSF zu einem Verkehrsunfall auf der L 111 in Niederdorf, Gemeinde Tragöß-St. Katharein alarmiert.

Ein Sattelzug kam aus ungeklärten Umständen von der Fahrbahn ab und kippte um.

Nach dem Absichern der Unfallstelle und der Versorgung des Fahrers wurde sofort mit dem Auffangen und Binden des austretenden Dieseltreibstoffes begonnen.

Der Fahrer wurde zur Kontrolle in das LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur eingeliefert.

Durch die aufwendige Bergung der Sattelzugmaschine und des Sattelaufliegers kam es immer wieder zu längeren Sperren der L111.

Der Einsatz konnte nach 9 Stunden beendet werden.

Eingesetzt:

TLFA, LKWA, MTFA St. Katharein

GSF Bruck an der Mur

Rotes Kreuz

Exekutive

Chemiealarmdienst der Steiermärkischen Landesregierung

16.11.2019 – Branddienstleistungsprüfung

Branddienstleistungsprüfung der Freiwilligen Feuerwehr St. Katharein

Am Samstag, dem 16. November 2019 führte der Feuerwehrabschnitt Lamingtal bei der FF Arndorf eine Branddienstleistungsprüfung (BDLP) durch.

Die BDLP besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil. In der Theorie müssen Fragen zur Brandbekämpfung beantwortet werden. Jeder Teilnehmer muss zusätzlich bei geschlossenen Fahrzeugjalousien die Feuerwehrgeräte Wissen und zeigen können.

Der praktische Teil dient zur Vertiefung der Kenntnisse im Brandeinsatz, wobei die Schwerpunkte im besonderem bei der fachgerechten Herstellung des Wasserbezuges und dem richtigen Einsatz des Löschmittels liegen.

3 Einsatzszenarien können geprüft werden:

  • Der Holzstapelbrand, der mit einem Strahlrohr und einer großen Wassermenge gelöscht wird
  • Der Scheunenbrand mit Ausbreitungsgefahr, wobei hier ein Strahlrohr zur Brandbekämpfung und ein zweites zum Schützen des Nachbarobjektes vorzutragen ist
  • Der Flüssigkeitsbrand der durch das Aufbringen eines Schaumteppichs gelöscht wird

15 Kameraden unserer Feuerwehr,  in drei Gruppen, stellten sich dieser Prüfung.  Alle Einsatzszenarien wurden geprüft und unsere Teilnehmer erreichten das Branddienstleistungsabzeichen in Bronze  fehlerfrei.

Des Weiteren trat die Feuerwehr Tragöß mit einer Gruppe und die Feuerwehr Arndorf mit zwei Gruppen in der BDLP an und erreichten ebenso die Leistungsabzeichen.